FAQ’s

WHIRLPOOLDOKTOR

Willkommen bei den FAQ’s. Nachfolgend aufgelistet alle Themen rund um das Thema portabler Spa!


FAQ´s - Allgemein

Sehr geehrter Interessent,

wir möchten Sie gerne darauf hinweisen, dass wir die gängigsten Fragen aufgelistet haben.

Sollten Sie allerdings eine Frage haben, welche nicht im Menü aufgeführt ist, dann schicken Sie uns doch eine kurze E-Mail mit Ihren Fragen und wir versuchen Ihnen umgehend eine fachgerechte Antwort dafür zu liefern.

Wir haben uns bemüht alle Aussagen markenneutral zu treffen, es kann natürlich sein, dass einzelne Modelle aufgrund ihrer Beschaffenheit diesbezüglich eine Ausnahme darstellen und entsprechend nicht unseren Erläuterungen entsprechen.


Was ist ein Whirlpool/Spa?

Ein Spa / Whirlpool - in der Umgangssprache auch Jacuzzi genannt - ist eine unterschiedlich geformte Wanne aus Acryl und mit Spritzfiberglas auf der Rückseite verstärkt, mit mehreren Jets - Düsen mit einer oder mehreren Öffnungen - die sanfte bis kräftige Wasserstrahlen erzeugen. Ideal für eine Massage verschiedener Körperregionen wie Nacken, Rücken, Beine usw.! Zudem kann dem Wasser Luft beigemengt werden, welches den Wasserstrahl verstärkt. Zusätzliche Luftdüsen in der Wanne verteilt erhöhen den Auftrieb und erzeugen durch das Perlen auf der Hautoberfläche eine zusätzliche Ausschüttung der Glückshormone. Ein Wechselfarblicht durch in der Wanneninnenseite verteilte LED´s sorgt für die optimale psychische Entspannung.

Quelle Wikipedia:

Ein Whirlpool ist ein unterschiedlich geformtes (rund, quadratisch, rechteckig etc.) Wasserbecken, in dem durch verschieden geartete Düsen (Jets) die einen oder mehrere Ausgänge (Ports) besitzen, kraftvolle Wasserstrahlen erzeugt werden. Außerdem kann dem Wasser zusätzlich Luft injiziert werden, was einen mehr oder minder starken Auftrieb des Körpers erzeugt. Neben dem meist als angenehm entspannend empfundenen "Wassersprudelbad" sorgen die Wasserstrahldüsen für eine Massage verschiedener Körperregionen (Rücken, Fuß, Schenkel etc.). Whirlpools oder auch sogenannte Spa, Hottub (Amerik.) finden sich oft im Wellnesscenter, Hotel und zunehmend auch im privaten Bereich im Innen- oder Aussenbereich. Whirlpools bieten in der Regel Platz für ein bis vier Personen (Massageplätze). Im Amerikanischen wird auch oft der Begriff Jacuzzi verwendet. 1968 konstruierte Roy Jacuzzi den Whirlpool mit Düsen (Jets)und einer voll in das System integrierten Pumpe. Bezogen auf den Erfinder wird deshalb der Whirlpool – egal welchen Herstellers – sehr häufig eben immer noch als Jacuzzi bezeichnet.


Wozu benötige ich einen Whirlpool/Spa?

Damit Sie sich unabhängig der Jahreszeit und etwaiger Vorbereitungen im Innen- wie auch Aussenbereich massieren lassen oder einfach nur entspannen können - wann Sie wollen. Wenn Sie sich bei Rheuma, Schlafstörungen, Rückenschmerzen, Asthma, Stress, Verkühlung, Osteoporose und vielem mehr Linderung verschaffen wollen.


Ist ein Untergestell vorhanden?

Im Allgemeinen werden Spa´s bzw. Whirlpool´s in portabler Ausführung hergestellt - d.h. die Acrylwanne sitzt in einem Rahmen aus Holz, Kunststoff oder Metall, verkleidet mit Kunststoffpaneelen und geschlossenen Boden, welcher die Lasten gleichmässig auf die Stellfläche verteilt. Aus diesem Grund spricht man auch von portablen Spas.


Welches Zubehör benötige ich?

Für den Betrieb eines Spa´s bzw. Whirlpool´s ist lediglich ein Oxidationsmittel zur Wasserbehandlung notwendig sowie pH-regulierende Medien. Da ein portabler Spa für den ganzjährigen Betrieb ausgelegt ist hat er ein Filtersystem welches die Schwebeteilchen bzw. Rückstände aus dem Wasser herausfiltriert und eine Impulsheizung, welche lediglich genutzt wird wenn die voreingestellte Temperatur unterschritten wird und wird deaktiviert wenn die Soll-Temperatur errreicht ist - daher spricht man von einer Impulsheizung! Zum Befüllen benötigt man lediglich einen

Wasserschlauch und zum Entleeren sind meistens 1/2" Abläufe verbaut - es empfiehlt sich jedoch mittels Tauchpumpe das Wasser zu entleeren, da eine Entleerung per 1/2" Ablaufhahn einige Stunden in Anspruch nimmt! 


Wie wird ein Spa bzw. Whirlpool angeschlossen?

Je nach Steuerungselektronik-Hersteller werden die Whirlpool´s bzw. Spa´s mit 2 oder 3 Phasen mit jeweils 16 Ampere Absicherung und Fehlerstromschutzschalter angeschlossen, der Kabelquerschnitt ergibt sich durch die Kabellänge vom Stromverteilerschrank bis zum Whirlpool! Von dieser Leitung aus dürfen keinerlei weitere Aussenstromabnehmer angeschlossen werden, da ansonsten durch den kummulierten Kriechstrom eine Nutzung mit handelsüblichem Fehlerstrom-Schutzschalter nicht möglich ist.


Kann ich den Whirlpool auch selbst Anschließen?

Um Ihre Garantieansprüche zu wahren, sollten die Elektro- und Wasseranschlussarbeiten von einem konzessionierten Elektro- bzw. Installationsunternehmen durchgeführt werden. Handelt es sich um eine Reklamation, können Sie nach Zusendung der Austauschware, unter telefonischer Mithilfe eines unserer Techniker selbst Hand anlegen ohne die Garantieansprüche zu verlieren.


Warum hat der Whirlpool kein Kabel mit Netzstecker?

Einen Stecker für den Anschluss an eine Steckdose haben nur leistungsschwache Whirlpools bzw. Spas - bei einer Leistungsaufnahme oberhalb von 3,0kW ist ein Betrieb per 230V-Stecker nicht mehr sinnvoll, da bei der Nutzung die Heizung deaktiviert werden muss und somit eine Nutzung in der kälteren Jahreszeit unmöglich wird.


Wozu Luftdüsen?

Luftdüsen werden manchmal nur zur erholsamen Entspannung nach der Wassermassage genutzt, um durch das perlen auf der Hautoberfläche eine angenehme Entspannung zu generieren. Zu beachten ist lediglich, dass diese Luftgebläse relativ laut sind und beim Spül- bzw. Filterzyklus-Start meistens für eine Minute in Betrieb und je nach Konstruktionsart ziemlich laut sind.


Kann ich den Spa / Whirlpool einbauen?

Prinzipiell ja, aber beachten Sie, dass Sie eine Zuluftöffnung und allseitig grosszügige Revisionsöffnungen für Steuerung, diverse Pumpen, Heizung, Gebläse usw. installieren. Ein wichtiger Punkt ist noch die Entwässerung - bei Einbau eines Spa´s bzw. Whirlpool´s ist für eine ausreichende Drainage zu sorgen, damit sich unter dem Whirlpool bzw. Spa keine Staunässe bilden kann und natürlich bei einem Schlagregen die elektrischen Baugruppen im Trockenen bleiben.


Aufstellen des Whirlpools?

Ein Whirlpool bzw. Spa sollte in der Regel auf einem sauberen, festen und trockenen Untergrund aufgestellt werden, welcher maximal 1cm Höhenunterschied und eine Traglast von 350Kg pro Quadratmeter aufweist.


Kann ich den Whirlpool alleine aufstellen?

Ein Whirlpool wiegt je nach Grösse 250 bis 1.000 Kg und kann in den meisten Fällen nur per Mobilkran eingebracht werden, da Hindernisse die manuelle Einbringung nicht möglich machen. Eine Einbringung per Mobilkran stellt sicher, dass am Whirlpool bzw. Spa und der Umgebung keinerlei Schäden entstehen.


Kann ich den Whirlpool auf Estrich, Fliesen, Naturstein oder Teppichboden stellen?

Alle Whirlpool´s bzw. Spa´s können auf Estrich und auch Fliesen gestellt werden. Man muss nur darauf achten, dass der Estrichbeton unterhalb der Wanne ein Verbundestrich ist, ohne Trittschalldämmung und mit Dehnungsfuge zum Trittschallestrich. Auch Fliesen, Kacheln, Natursteinböden und Teppich eignen sich für die Aufstellung. Beachten Sie aber bitte, dass Teppichböden unter Umständen Wasser aufnehmen und dann Schimmel bilden können – wir würden hier einen Kunstteppichboden empfehlen.


Kann ich den Whirlpool auf den Rasen stellen ?

Im Prinzip schon, aber ergiebige Regenfälle könnten den Boden aufweichen, so dass wir hiervon abraten.


Geschichte

Der sogenannte Whirlpool hat etliche andere Namen - HotTub, Jacuzzi, Spa –, die sich überwiegend aus seiner Geschichte heraus entwickelt haben. Diese reicht bis zu den frühen Anwendungen von Warmwasserquellen in der Antike zurück. Die Griechen des Altertums machten sich in ihren Bädern natürliche heiße Quellen zunutze, und von den Römern weiß man, dass diese in Verbindung mit ihren heißen Bädern den Körper

mit metallenen „Striegeln“ bearbeiteten, um die Durchblutung zu fördern. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde offensichtlich das Interesse der Öffentlichkeit an Wasseranwendungen neugeweckt. In Hollywood wurden plötzlich Swimmingpools für den Garten gebaut. Pascal Paddock begann 1925 mit dem industriellen Bau solcher Pools und gilt als Vater der Swimmingpools. Für die ersten Hot Tubs (zu deutsch: heiße Wannen) wurden große Weinfässer in der Mitte zersägt. Später baute man diese Konstruktion nach, die sich allerdings nicht unbedingt als zufriedenstellend erwies, denn häufig traten Undichtigkeiten auf. Auch heute kann man in den USA noch solche Hot Tubs - aus Holzlatten mit den entsprechenden Spanneisen - erwerben, bei denen aber nunmehr, bei richtiger Handhabung, die Dichtigkeit gewährleistet ist. 1956 entwickelten in den USA die Brüder Jacuzzi, italienische Einwanderer, eine portable Hydrotherapie-Pumpe für medizinische Zwecke und waren damit Wegbereiter für die heutigen Whirlpools. 1968 konstruierte Roy Jacuzzi den Whirlpool mit Düsen und einer voll in das System integrierten Pumpe. Die Entwicklung ging schnell voran, und heute gibt es viele Whirlpoolhersteller, die eigene Ideen und Patente eingebracht haben, so dass der Whirlpool in seiner kurzen Entwicklungsgeschichte von nicht einmal 40 Jahren große Fortschritte gemacht hat. Inzwischen sind die Whirlpools verschiedener Hersteller durch elektronische Ausstattung und andere Innovationen zu umfassenden Hydrotherapiegeräten herangereift, die kaum noch Wünsche offen lassen. Der - besonders in den USA gebräuchliche - Name Spa ist abgeleitet vom Namen der belgischen Badeortes ’Spa’. Als man die ersten Hot Tubs als Spa bezeichnete, war dieser Begriff noch kein Modewort, unter dem die verschiedensten Arten der Hydrotherapie zusammengefasst werden.

Quelle: Wikipedia


Wie sind die Anwendungen und deren therapeutischer Nutzen ?

Whirlpools dienen der Erholung oder der medizinischen Therapie. Sie werden z.B. in Krankenhäusern, Kurkliniken oder Wellnesshotels, aber auch im privaten Bereich zur Erholung oder für therapeutische Zwecke verwendet. So bieten manche Hersteller in ihren Whirlpools Optionen zur Farblicht-Therapie an. Whirlpools sollen bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Rheuma, Rückenschmerzen, Osteoporose, Schlafstörungen,

Diabetes oder Asthma Linderung bringen, allerdings sollte bei einer bereits vorhandenen Erkrankung, besonders im Herz-Kreislauf- und Rheuma- Bereich, nie versäumt werden im Vorweg den Arzt zu konsultieren, denn manche dieser Erkrankungen bedürfen einer strikten Beachtung von Zeit und Temperatur. Die Unterwassermassage regt den Stoffwechsel an und fördert den Blutkreislauf. Nicht jeder Whirlpool ist gleichermaßen für die Gesundheitsvorsorge geeignet. Wichtig für eine wirksame Hydrotherapie ist ein ergonomisches Wannenlayout und sind therapeutisch sinnvoll platzierte Massagedüsen, die zusammen mit warmem Wasser Spannungen reduzieren und Heilprozesse fördern. Die Anwendung von Whirlpools zur Gesundheitsvorsorge und -förderung wird beispielsweise auch von der "Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsvorsorge e.V." empfohlen.

Quelle: Wikipedia


Wie oft muss ich das Wasser wechseln?

Der Wasserwechsel eines Whirlpool´s bzw. Spa´s sollte in der Regel alle 3-4 Monate durchgeführt. Da viele Faktoren für die Qualität des Wassers verantwortlich sind (Nutzungsintensität – und Gewohnheiten, Wasserhärte, Pflegemittel etc.), kann die Dauer bis zu einem nächsten Wasserwechsel variieren. Prinzipiell sollte der Leitfaden gelten - eher einen Wasserwechsel bevorzugen als Unsummen Chemie dem Wasser zuzuführen.


Wie hoch sind die Betriebskosten ungefähr?

Die Betriebskosten setzen sich aus verschiedenen Faktoren zusammen. So bestimmen Nutzungsintensität- und Gewohnheiten, Chemikalien, Wasserwechsel und daraus abgeleitet der Strombedarf die Höhe der Betriebskosten. Die Produkte von SpaOutlet gehören zu den bestisoliertesten der Welt, sie verbrauchen durchschnittlich bei täglicher Anwendung von 20 Minuten ca. 1,00 - 1,50 Euro pro Tag. In den seltensten Fällen wird ein Pool jedoch derart häufig verwendet. Dadurch sinkt bei geringerer Intensität natürlich auch der Anteil an Chemikalien, Strom etc. und somit auch die täglichen Betriebskosten.  


Kann ich den Pool mit Salzwasser betreiben oder Badeöle verwenden?

Wir raten von der Betreibung mit Salzwasser ab, ebenso von der Verwendung von Badeölen. Beides greift Technik und Dichtungen an, so dass im Problemfall die Deckung durch die Garantie nicht mehr gegeben ist.


Muss ich den Whirlpool nach dem Gebrauch reinigen und desinfizieren?

Nein, Whirlpool´s bzw. Spa´s haben eine integrierte Ozon Desinfektion und das einmal pro Woche einzubringende Desinfektionsmittel (Aktivsauerstoff, Brom oder Chlor) bietet einen sicheren Schutz vor Krankheitskeimen und Algen.


Welche Vorbereitungen sind zur Anlieferung des Whirlpools zu treffen ?

Der Whirlpool wird von einer Spedition angeliefert und mit der Hebebühne am LKW abgeladen. Mit dem Hubwagen wird der Whirlpool bis zur Bordsteinkante angeliefert. Der Whirlpool muss nun zum Aufstellort gebracht werden. Dieser sollte bereits bauseitig tragfähig für 300 Kg/qm ausgeführt sein, damit der Spa / Whirlpool direkt dort platziert werden kann. Der elektrische Anschluss sollte nun durch eine Fachfirma erfolgen bzw. im Voraus bauseits erfolgt sein; sobald der Whirlpool bzw. Spa aufgestellt ist befüllen Sie diesen mit Wasser, bis alle Jets/Düsen bedeckt sind. Sollten Sie lieber eine Inbetriebnahme durch SpaOutlet in Anspruch nehmen wollen, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung!


Warum sind wir so günstig?

Die Unternehmung WHIRLPOOLDOKTOR arbeitet nicht nur bei der Produktion und im Service mit hochspezialisierten Kompetenten und zuverlässigen Partnern zusammen. Dienstleistungen wie Logistik und Buchhaltung übernehmen Experten, die uns viele Kostenvorteile ermöglichen. Alle Prozesse von der Fertigung über QSC (Qualitätskontrolle) bis hin zum After Sale Service sind hochintegriert und ermöglichen daher ein derart sensationelles Preis- Leistungsverhältnis unserer Produkte. Des Weiteren partizipieren alle Kunden von einem FCT - Fair Currency Trades / Fairer währungsunabhängiger Handel - alle Preisschwankungen egal ob positiver oder negativer Art werden an den Kunden weitergegeben - d.h. z.B. ist der Dollar wenig Wert, dann zahlt unser Kunde weniger - sollte der Dollar allerdings steigen, dann zahlt der Kunde diese Schwankung allerdings auch.!

TOP
TOP
TOP
TOP
TOP
TOP
TOP
TOP